LOGIN


Lösungen für Zeitungen & Zeitschriften

Breezi Placeit DVHN IPAD

Auf ihrem Weg in die digitale Zukunft werden die europäischen Medienhäuser in vielen Fällen von Visiolink begleitet. Wir stellen die gedruckte Zeitung auf digitalen Plattformen bereit, unabhängig von Zeit und Ort – zum Vorteil von Medienhäusern wie für Lesern und Werbekunden gleichermaßen.

Sichere und stabile Veröffentlichung

Eine Lösung von Visiolink basiert auf Benutzerfreundlichkeit und Betriebssicherheit. Durch die Verwendung von SaaS (Software as a Service) als Rückgrat unserer digitalen Lösungen stellen wir sicher, dass die Lösung einfach zu pflegen und schnell zu implementieren ist. Wenn die Zeitung endgültig gelayoutet und druckfertig ist, werden Ihre Inhalte automatisch auf allen gewählten digitalen Plattformen veröffentlicht.

Führen Sie Ihre Leser sicher in die Zukunft

Lassen Sie Ihren Lesern die Wahl zwischen zwei Darstellungsformaten derselben Zeitung. AUTHENTIC – eine 1:1-Version der Zeitung – und DYNAMIC – eine Version, bei der das Layout von Artikeln, Fotos und Grafiken an eine Benutzeroberfläche angepasst wird, die digitale Konventionen dynamisch widerspiegelt. In dem Maß, in dem sich die Leser allmählich an digitale Bezahlprodukte gewöhnen, können die Medienhäuser mit der Integration von dynamischen Internetinhalten und neuen Anzeigentechnologien beginnen.

Verschaffen Sie sich Wissen über Ihre Leser – zum Vorteil von Redaktion und Werbekunden

Visiolinks Business Intelligence-Lösung verwandelt Rohdaten in Wissen, das die Medienhäuser nutzen können, um auf der Grundlage von Fakten Beschlüsse zu treffen und Maßnahmen zu ergreifen. Jetzt und hier und auch auf lange Sicht:

Holen Sie sich zum richtigen Zeitpunkt und im richtigen Format entscheidende Kennzahlen und statistische Informationen über die Leser: Verfolgen Sie in Echtzeit, wie häufig die Artikel in der digitalen Zeitung gelesen werden, und ob die Anzeigen funktionieren. Vertiefen Sie sich anschließend in Ihre KPIs, und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Entwicklung in einem bestimmten Zeitraum. Über einen anonymen Vergleich mit den Kennzahlen anderer Medienhäuser erhalten Sie einen Überblick, wie Ihre digitale Zeitung im Branchenvergleich abschneidet.

Wir kümmern uns um Sie und Ihre Leser

Alle Kunden von Visiolink haben Zugang zu einer persönlichen Supportseite. Hier können Sie online den Systemstatus verfolgen und aktualisierte Nachrichten sehen, und Sie haben Zugang zu einer Vielzahl von Hilfswerkzeugen. Unser Servicetelefon ist außerdem an allen Tagen rund um die Uhr besetzt.

Laufende Innovationen halten Sie an der Spitze der Entwicklung

Über unsere Zusammenarbeit mit mehr als 800 Titeln in ganz Nordeuropa sammeln wir laufend Kenntnisse zu Trends und Erfahrungen in diesem Bereich. Zugleich pflegen wir eine enge Zusammenarbeit u. a. mit Dänemarks Medien- und Journalistenhochschule und der Universität Aarhus im Bereich Nutzerverhalten und -vorlieben in der digitalen Medienwelt.

In unserer Entwicklungsabteilung arbeiten engagierte Mitarbeiter, die sich u. a. auf iOS, Android, Windows 8, Windows Phone 8 und HTML5 konzentrieren. Das bedeutet, dass Ihre Lösung immer für die Zukunft bereit ist.


Breezi Placeit Iform02

Bringen Sie Ihre Leser sicher in die digitale Zukunft
Die Verbreitung vor allem des iPad hat zu neuen Lesegewohnheiten geführt. Die Nutzer springen nicht nur von gedruckten zu digitalen Medien, sondern auch von Plattform zu Plattform. Somit ist seitens der Leser auch das Interesse gestiegen, ihre Zeitschriften sowohl auf Papier als auch per Internet, Smartphone und Tablet lesen zu können.

Mit dem Papierlayout als Ausgangspunkt können Sie Ihren Lesern ein ganz neues Universum mit interaktiven Features präsentieren, das neue Standards für die Zeitschrift der digitalen Zukunft setzt.

Unsere Lösungen reichen von einfachen und effektiven 1:1-Reproduktionen der Zeitschrift bis hin zu umfangreichen Systemen mit enger Einbindung von XML-basierten Artikel- und Bilddaten aus dem redaktionellen System. Inhalte, die in dem Moment, in dem Sie Daten an die Druckmaschine übertragen, automatisch für Internet, Smartphones und Tablets aufbereitet werden.

Die App bietet die Möglichkeit, sowohl eine identische Version der Zeitschrift als auch eine Templateversion anzubieten, die für die Darstellung auf Smartphone und Tablet optimiert ist. Die Templateversion geht automatisch von den redaktionellen Gewichtungen und dem Flow der Papierausgabe aus und lässt sich ebenso leicht vertreiben wie die 1:1-Ausgabe.

Mit der Möglichkeit zur Einbindung von Online-Nachrichtenkanälen, Videofeeds und anderen digitalen Medien können Sie den Lesern in einer einzigen Lösung das Beste aus der Offline- und der Online-Welt bieten – ohne dass dafür zusätzliche Ressourcen im redaktionellen Prozess erforderlich sind.

„Ich glaube daran, dass es einfacher ist, die Leute dazu zu bringen, eine Zeitschrift auf einem Tablet zu nutzen und zu lesen, wenn diese an die gedruckte Zeitschrift erinnert, die die Leser gewohnt sind. Die Hemmschwelle ist schlichtweg niedriger, wenn man sich nicht in etwas Neues einarbeiten muss. Das halte ich für eine Stärke. Weil es darum geht, dem Verbraucher die Wahl zu geben – und seine Zeitschrift auf die bequemste Art und Weise nutzen zu lassen: das eine Mal gedruckt, ein anderes Mal auf dem Tablet – wie es gerade am besten passt.“

Jens Henneberg, stellvertretender Geschäftsführer von Bonnier Publications